Holger Grießhammer will Landrat werden

Kommunalpolitik

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
gestern Abend hat mich meine Partei, der Vorstand des SPD- Kreisverbandes Fichtelgebirge, einstimmig als Landratskandidaten der Mitgliederkonferenz vorgeschlagen. Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen.

Der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge ist meine Heimat! Sehr gerne würde ich mich als neuer Landrat den Herausforderungen stellen. Ich möchte unseren Landkreis nicht verwalten, ich möchte ihn gestalten, denn das hab ich gelernt.

Seit 17 Jahren übe ich ein kommunales Mandat aus. 2008 wurde ich zum zweiten Bürgermeister meiner Heimatstadt Weißenstadt gewählt. Ich bin stolz an der Entwicklung der Stadt Weißenstadt mitgewirkt zu haben.

2009 zog ich in den Kreistag und im Oktober 2018 in den Oberfränkischen Bezirkstag ein.

Ich fühle mich gerüstet. Gerüstet unseren Landkreis positiv weiterentwickeln zu können. Wir haben viel Potenzial. Lasst uns unser Fichtelgebirge zur Marke machen. Gemeinsam, Stück für Stück.
Mir ist nicht Angst um unsere Zukunft, wir haben alle Möglichkeiten sie positiv gestalten zu können. Lasst uns die Freiräume nutzen.

Ich freue mich auf die nächsten Wochen und Monate. Lassen Sie, lasst mich wissen wo der Schuh drückt.

Ich werde für den Landkreis kämpfen, ich möchte der Landrat für alle sein.

Herzlichst
Ihr und Euer
Holger Grießhammer

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 575629 -

Unsere MdL Inge Aures

 

Aktuelle Nachrichten

21.02.2019 21:48 Marja-Liisa Völlers zu Digitalpakt Schule
Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungsausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei. „Mit der Grundgesetzänderung kann der Digitalpakt Schule endlich kommen. Der Bund kann künftig die Länder finanziell bei ihren Bildungsaufgaben unterstützen. Das Kooperationsverbot wird damit endlich Geschichte sein.

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online